Voriger
Nächster

Sanierung der Frankschen Laubenganghäuser

Aktuelle Sanierungsmaßnahmen

Die FRANK hat k√ľrzlich die Sanierung von zwei weiteren Geb√§udezeilen der Frankschen Laubengangh√§user (M√ľlh√§user Stra√üe 7-10) abgeschlossen. Hierzu z√§hlen 115 Wohnungen und zwei Ladeneinheiten. Im Rahmen der energetischen Sanierungsma√ünahme gelingt es, die st√§dtebaulichen Besonderheiten der Geb√§ude zu erhalten: dazu z√§hlen die offenen Rundbalkone an den Geb√§udek√∂pfen sowie die offen gestalteten Laubeng√§nge entlang der Zeilenbebauung. Zus√§tzlich werden die Vorg√§rten denkmalgerecht saniert. Hierzu wurden RISE-F√∂rdermittel in Anspruch genommen.¬†

Abgeschlossene Sanierungsmaßnahmen

Bisher wurden bereits 533 Wohneinheiten sowie 7 Gewerbeeinheiten saniert. Die Sanierung wurde in 6 Bauabschnitten durchgef√ľhrt.

  1. Bauabschnitt: Elsässer Straße 17+19, Oberschlesische Straße 1
  2. Bauabschnitt: Schlettstadter Straße 3+5, Oberschlesische Straße 5
  3. Bauabschnitt: Schlettstadter Straße 2+4, Oberschlesische Straße 3
  4. Bauabschnitt: Dulsberg-S√ľd 5+6, Schlettstadter Stra√üe 1, Els√§sser Stra√üe 15
  5. Bauabschnitt: M√ľlh√§user Stra√üe 3-6
  6. Bauabschnitt: M√ľlh√§user Stra√üe 7-10

Folgende Massnahmen wurden umgesetzt:

  • Energetische Sanierung von 5 Wohngeb√§uden mit 115 Wohnungen aus den 1920er Jahren sowie zwei Ladeneinheiten
  • W√§rmed√§mmverbundsystem + Klinkerriemchen (1. Bauabschnitt)
  • Vollsteinklinkerfassade inkl. Kernd√§mmung (2.-4. Bauabschnitt)
  • Fugensanierung, erhalt der urspr√ľnglichen Fassade (5. Bauabschnitt)
  • Verglasung der Rundbalkone (Giebel)
  • Transparte Vord√§cher an den Laubeng√§ngen (Wetterschutz)
  • Einbau von Holzfenstern (urspr√ľngliches Erscheinungsbild)
  • Einbau von Wohnungseingangst√ľren (urspr√ľngliches Erscheinungsbild)
  • D√§mmung der Kellerdecke
  • Flachdachd√§mmung
  • Instandsetzung der Fernw√§rme√ľbergabestationen
  • Hydraulischer Abgleich
  • Installation einer Wandfl√§chenheizung (5. Bauabschnitt)
  • Installation einer solarthermischen Anlage zur WW-Bereitung (5. Bauabschnitt)

Fördermitteleinsatz:
Die Sanierung der Wohnanlage Dulsberg wurde in den vergangenen Jahren von den folgenden Behörden und Institutionen gefördert:

  • IFBHH
  • KfW
  • Beh√∂rde f√ľr Stadtentwicklung und Umwelt
  • Bundesministerium f√ľr Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

Auch wurden die¬†Vorg√§rten und Terrassenfl√§chen¬†denkmalgerecht saniert. Der Einbau von Betonelementen zur Einfassung der Bepflanzung, neu gepflasterte Terrassen und Trennw√§nde aus Holz verleihen der Wohnanlage ein einheitliches, harmonisches Erscheinungsbild. Dazu haben viele Mieter:innen im Erdgeschoss die¬†RISE-F√∂rderung ‚ÄěTerrassenbepflanzung‚Äú¬†in Anspruch genommen.

Ansicht Originalfassade

Fassadendämmung mit Vollklinker

Sanierung
M√ľlhauserstra√üe 7-10

Ihr Ansprechpartner bei der

Thomas Rolf Hermes
Fuhlsb√ľttler Stra√üe 216,

22307 Hamburg
www.frank.de

Top