Feierliche Einweihung Kirchenbeleuchtung

Passend zur Vorweihnachtszeit findet am Freitag, den 13. Dezember 2019, um 16 Uhr die Einweihungsfeier der neuen Kirchenbeleuchtung der Frohbotschaftskirche Dulsberg auf dem Kirchenvorplatz statt.

Als Schlusspunkt des Kirchenumbaus werden zur Inszenierung fünf Bodenleuchten eingebaut, die die Blendfenster der Apsis der Frohbotschaftskirche bei Dunkelheit am Abend beleuchten. Die Frohbotschaftskirche und der Straßburger Platz werden als Zentrum des Stadtteils durch die Beleuchtung hervorgehoben und vermitteln einen einladenden Charakter. Die Umsetzung des Projektes ist aus Mitteln des Verfügungsfonds Dulsberg finanziert worden.

Die Frohbotschaftskirche in Dulsberg wurde 1937 erbaut, im Zweiten Weltkrieg zerstört und 1953 wiedererrichtet. Mit dem großen Kirchenschiff und dem hohen Kirchturm prägt sie das Gesicht des Stadtteils und ist ein geschütztes Kulturdenkmal. Durch den Umbau, bei dem zwei Kuben in das Kirchenschiff eingebaut wurden – einer für die neue Kindertagesstätte und einer für die Kirchengemeinde – konnte das dominante Bauwerk erhalten werden. Pfingsten dieses Jahres feierte die Frohbotschaftskirche ihre Wiedereröffnung.

Zur feierlichen Einweihung der Kirchenbeleuchtung sind alle Stadtteilinteressierten herzlich zu einem gemütlichen Beisammensein mit Glühwein, Punsch und Gebäck vor der beleuchteten Kirchenapsis eingeladen. Neben musikalischer Begleitung durch den Dulsberger Stadtteilmusiker Maik Manske, findet an diesem Nachmittag auch die Preisverleihung an die Gewinner des diesjährigen Fotowettbewerbs „Mein Lieblingsstück vom Dulsberg“ statt.

Poster_Feierlichkeit_Beleuchtung